China Xinjiang

中文 丨  English 丨  Deutsch 丨  日本語 丨  Français 丨  Русский

  • 1
  • 2
  • 3
  • Startseite
  • Aktuelles
  • Bilder
  • Xinjiang ABC
  • Videos
  • Empfehlungen
  • Xinjiang: Endlich CBA-Meister
    2017-04-12    Quelle:german.cri.cn    Autor:

    Am letzten Wochenende hat die Basketball-Mannschaft aus der uigurischen Autonomen Region Xinjiang den ehemaligen Meister Guangdong überraschend mit 4:0 besiegt und erstmals den CBA-Meistertitel geholt. Xinjiang zählte immer zu den stärksten Mannschaften der CBA. In den letzten drei Finalen musste sich die Mannschaft aber jedes Mal geschlagen geben und mit dem zweiten Platz nach Hause gehen. Xinjiang ist damit die sechste Mannschaft, die die CBA-Meisterschaft gewinnen konnte.

    Hou Wei ist der CEO des Xinjianger Teams. Er sagt, der Meistertitel sei nicht nur im sportlichen Sinne wichtig.

    „Dass Xinjiang dieses Mal den Meistertitel gewonnen hat, ist für das ganze uigurische Gebiet von großer Bedeutung. Ich meine nicht nur sportlich, sondern auch für Bereiche wie Kultur, Wirtschaft und Politik. Es ist gut für die Solidarisierung und Stabilität. Egal ob man Uigure oder Han-Chinese ist, wenn man sich zusammen um ein Ziel bemüht, kann man es erreichen."

    Shirelijan Muxtar ist Nationalspieler und kommt aus Xinjiang. Vor neun Jahren hat er schon einmal im Finale gegen Guangdong gespielt, seinen Meistertraum aber nicht verwirklicht. In den letzten neun Jahren wollten ihn andere Mannschaften kaufen, die in der Konkurrenz um den Meistertitel eine Rolle spielten. Er hat abgelehnt. Er ist damit der einzige Spieler des Teams, der in den letzten neun Jahren nur für Xinjiang gespielt hat. Deshalb ist er besonders aufgeregt.

    „Ich bin unglaublich froh, dass ich den Meistertitel mit meiner Heimat-Mannschaft endlich gewonnen habe. Es ist wirklich hart, wenn man dreimal ins Final kommt und keinen Erfolg erzielt. Aber jetzt weiß ich, dass es sich gelohnt hat, dass ich in dieser Mannschaft geblieben bin."

    Li Gen hat vor drei Jahren den Meistertitel mit Beijing gewonnen. Er hat nun Geschichte geschrieben. Er ist der einzige Spieler, der mit zwei verschiedenen Mannschaften den CBA-Meistertitel geholt hat. Nach dem Titelgewinn sagte er:

    „Ich habe vorher auch schon solche Momente erlebt, dass alle Fans in der Halle deinen Name rufen. Aber als ich dieses Mal gehört habe, dass so viele Fans aus dem uigurischem Gebiet meinen Name riefen, war ich sehr glücklich. Ich bin sogar ein bisschen aufgeregt und weiß nicht, was ich tun soll."

    Immer wieder hieß es in den letzten Tagen von Fans aus ganz China: „Die beste Mannschaft hat am Saison-Ende den Meistertitel geholt." Was lange währt, wird also endlich gut.