China Xinjiang

中文 丨  English 丨  Deutsch 丨  日本語 丨  Français 丨  Русский

  • 1
  • 2
  • 3
  • Startseite
  • Aktuelles
  • Bilder
  • Xinjiang ABC
  • Videos
  • Empfehlungen
  • „Perspektiven und Aktionen für das Vorantreiben des gemeinsamen Aufbaus des Wirtschaftsgürtels Seidenstraße und der maritimen Seidenstraße des 21. Jahrhunderts“
    2017-04-21    Quelle:german.china.org.cn    Autor:

    „Perspektiven und Aktionen für das Vorantreiben des gemeinsamen Aufbaus des Wirtschaftsgürtels Seidenstraße und der maritimen Seidenstraße des 21. Jahrhunderts“

    Am 28. März 2015 veröffentlichte die chinesische Regierung auf dem Bo'ao Asien-Forum ihr offizielles Weißbuch mit dem Titel „Perspektiven und Maßnahmen für das Vorantreiben des gemeinsamen Aufbaus des Wirtschaftsgürtels Seidenstraße und der maritimen Seidenstraße des 21. Jahrhunderts". Das Dokument wurde vom Staatsrat autorisiert und von der chinesischen staatlichen Kommission für Entwicklung und Reform, dem Außenministerium sowie dem Handelsministerium gemeinsam zusammengestellt. Das Dokument beleuchtet die Hintergründe und Prinzipien sowie die Rahmenbedingungen, Prioritäten und Mechanismen der Zusammenarbeit. Es wird betont, dass alle Beteiligten beim Aufbau des Wirtschaftsgürtels Seidenstraße und der maritimen Seidenstraße des 21. Jahrhunderts auf gemeinsame Konsultation, gemeinsamen Aufbau und gemeinsames Gewinnen als Prinzip setzen sollten. Der Aufbau habe es vor allem zum Hauptinhalt, die politische Kommunikation zu verstärken, die Verkehrsinfrastruktur besser zu vernetzen, freien Handel zu entfalten, die Geldzirkulation zu beschleunigen und die Völkerverständigung zu fördern. Der Aufbau der Initiative „Ein Gürtel und eine Straße“ folge nach wie vor den Prinzipien Öffnung, Inklusivität, gegenseitiges Lernen und gemeinsames Gewinnen. Es handelt sich nicht um ein Solo Chinas, sondern um einen großen Chor, in den alle angrenzenden Länder einstimmen. In dem Weißbuch wird auch ausführlich auf die lokale Rolle einiger für das Projekt zentraler Provinzen eingegangen, darunter insbesondere das Autonome Gebiet Xinjiang der Uiguren und die Küstenprovinz Fujian,. Bei der Bearbeitung des Dokuments wurden Vorschläge der beteiligten Länder und der betreffenden internationalen Organisationen angehört und Meinungen von wichtigen Persönlichkeiten verschiedener Gesellschaftskreise Chinas aufgenommen. Dieses Weißbuch fasst also die Essenz der Weisheit aller Seiten zusammen. Doch das Weißbuch bringt lediglich für die Seidenstraßen-Initiative einen richtungsgebenden, strukturellen und intentionalen Entwurf hervor. Für die Zukunft wird China im Schulterschluss mit den beteiligten Länden dieses Papier im Rahmen der Seidenstraßen-Initiative noch weiter detaillieren und vervollkommnen.