China Xinjiang

中文 丨  English 丨  Deutsch 丨  日本語 丨  Français 丨  Русский

  • 1
  • 2
  • 3
  • Startseite
  • Aktuelles
  • Bilder
  • Xinjiang ABC
  • Videos
  • Empfehlungen
  • Fortschritte beim ökologischen Schutz in Tacheng erzielt
    2017-07-26    Quelle:german.xinhuanet.com    Autor:

    TACHENG, 23. Juli 2017 (Xinhuanet) -- Das am 20. Juli 2017 aufgenommene Foto zeigt einen geschlossenen elektromechanischen Brunnen in der Nähe vom Kulustay Grasland in Tacheng, dem nordwestchinesischen Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang. Tacheng hat etwa 14.080 Hektar Ackerland zurückgegeben und 349 elektromechanische Brunnen geschlossen, seitdem ein Projekt zum Schutz der ökologischen Umgebung vom Kulustay Grasland im Jahr 2015 gestartet wurde. Das Kulustay Grasland mit einer Fläche von 259.333 Hektar befindet sich im zentralen Gebiet des Ta'e Beckens. (Quelle: Xinhua/Hu Huhu)

    TACHENG, 23. Juli 2017 (Xinhuanet) -- Das am 20. Juli 2017 aufgenommene Foto zeigt ein Projekt zur Wasserversorgung für das Kulustay Grasland in Tacheng, dem nordwestchinesischen Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang. Tacheng hat etwa 14.080 Hektar Ackerland zurückgegeben und 349 elektromechanische Brunnen geschlossen, seitdem ein Projekt zum Schutz der ökologischen Umgebung vom Kulustay Grasland im Jahr 2015 gestartet wurde. Das Kulustay Grasland mit einer Fläche von 259.333 Hektar befindet sich im zentralen Gebiet des Ta'e Beckens. (Quelle: Xinhua/Hu Huhu)

    TACHENG, 23. Juli 2017 (Xinhuanet) -- Das am 20. Juli 2017 aufgenommene Foto zeigt eine Landschaft vom Kulustay Grasland in Tacheng, dem nordwestchinesischen Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang. Tacheng hat etwa 14.080 Hektar Ackerland zurückgegeben und 349 elektromechanische Brunnen geschlossen, seitdem ein Projekt zum Schutz der ökologischen Umgebung vom Kulustay Grasland im Jahr 2015 gestartet wurde. Das Kulustay Grasland mit einer Fläche von 259.333 Hektar befindet sich im zentralen Gebiet des Ta'e Beckens. (Quelle: Xinhua/Hu Huhu)

    TACHENG, 23. Juli 2017 (Xinhuanet) -- Das am 20. Juli 2017 aufgenommene Foto zeigt die Umzugsstelle der Dorfbewohner der Gemeinde Altenemil des Kreises Yumin, des nordwestchinesischen Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang. Tacheng hat etwa 14.080 Hektar Ackerland zurückgegeben und 349 elektromechanische Brunnen geschlossen, seitdem ein Projekt zum Schutz der ökologischen Umgebung vom Kulustay Grasland im Jahr 2015 gestartet wurde. Das Kulustay Grasland mit einer Fläche von 259.333 Hektar befindet sich im zentralen Gebiet des Ta'e Beckens. (Quelle: Xinhua/Hu Huhu)