China Xinjiang

中文 丨  English 丨  Deutsch 丨  日本語 丨  Français 丨  Русский

  • 1
  • 2
  • 3
  • Startseite
  • Aktuelles
  • Bilder
  • Xinjiang ABC
  • Videos
  • Empfehlungen
  • Durchgang Laofengkou in Tacheng wird von Waldgürtel geschützt
    2017-07-27    Quelle:german.xinhuanet.com    Autor:

    TACHENG, 25. Juli 2017 (Xinhuanet) -- Das am 21. Juli 2017 aufgenommene Luftbild zeigt einen Teil des Windschutzwaldes in der Nähe eines Durchgangs in Tacheng des nordwestchinesischen Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang. Der Durchgang Laofengkou, der windiger Durchgang bedeutet, war einst einer der schwierigsten Wege, die leicht von Naturkatastrophen wie Wind und Schneestürme in Xinjiang betroffen sind, ist jetzt die Heimat von großen Oasengebieten, die durch einen 28 Kilometer langen Waldgürtel geschützt sind. (Quelle: Xinhua/Hu Huhu)

    TACHENG, 25. Juli 2017 (Xinhuanet) -- Das am 21. Juli 2017 aufgenommene Luftbild zeigt ein Teil des Bewässerungssystems im Windschutzwald in der Nähe eines Durchgangs in Tacheng des nordwestchinesischen Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang. Der Durchgang Laofengkou, der windiger Durchgang bedeutet, war einst einer der schwierigsten Wege, die leicht von Naturkatastrophen wie Wind und Schneestürme in Xinjiang betroffen sind, ist jetzt die Heimat von großen Oasengebieten, die durch einen 28 Kilometer langen Waldgürtel geschützt sind. (Quelle: Xinhua/Hu Huhu)

    TACHENG, 25. Juli 2017 (Xinhuanet) -- Ein Inspektor prüft das Elektrizitätssystem im Windschutzwald in der Nähe eines Durchgangs in Tacheng des nordwestchinesischen Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang. Der Durchgang Laofengkou, der windiger Durchgang bedeutet, war einst einer der schwierigsten Wege, die leicht von Naturkatastrophen wie Wind und Schneestürme in Xinjiang betroffen sind, ist jetzt die Heimat von großen Oasengebieten, die durch einen 28 Kilometer langen Waldgürtel geschützt sind. (Quelle: Xinhua/Hu Huhu)