China Xinjiang

中文 丨  English 丨  Deutsch 丨  日本語 丨  Français 丨  Русский

  • 1
  • 2
  • 3
  • Startseite
  • Aktuelles
  • Bilder
  • Xinjiang ABC
  • Videos
  • Empfehlungen
  • Waffenlager der Terrakottaarmee in Xian entdeckt?
    2013-12-19    Quelle:CRI    Autor:

    Das ganze Ausmaß des Mausoleums von Qinshihuangdi, dem ersten Kaisers Chinas, bleibt weiterhin unvorstellbar. Wie das chinesische Staatsfernsehen am 17. Dezember 2013 berichtete, haben Archäologen erneut weitere Grabbeigaben entdeckt. In einer riesigen Grube wurden bislang 87 Rüstungen entdeckt. Das 14.000 Quadratmeter große Areal liegt unweit der Terrakottaarmee.

    Der gepanzerten Rüstungen bestehen aus schuppenartigen Steinplättchen, die durch Bronzefäden miteinander verbunden sind. Archäologe Zhang Weixing geht von mehr als 6.000 derartigen Steinrüstungen aus: „Es könnte sich um das Waffenlager des Kaisers handeln, das er zusammen mit den Tonkriegern ins Jenseits bringen wollte", erklärt Zhang Weixing.

    Nach Ansicht von Historikern und Archäologen könnte das wahre Ausmaß des Mausoleums nahe der alten Kaiserstadt Xi'an damit tatsächlich auch noch die tollkühnsten Vermutungen übertreffen. Ein Beispiel: Im Volksmund heißt es, der ehrgeizige Herrscher habe sein Reich in seinem Mausoleum mit einem Himmel aus Edelsteinen und Flüssen aus Quecksilber nachgebaut.