China Xinjiang

中文 丨  English 丨  Deutsch 丨  日本語 丨  Français 丨  Русский

  • 1
  • 2
  • 3
  • Startseite
  • Aktuelles
  • Bilder
  • Xinjiang ABC
  • Videos
  • Empfehlungen
  • Guan Yu Tempelanlage als Weltkulturerbe vorgeschlagen
    2014-02-28    Quelle:CRI    Autor:

    Guan Yu, ein General der Zeit der Drei Reiche, ist zwar keiner der erfolgreichsten chinesischen Generäle, dennoch ist er einer der bekanntesten und beliebtesten. Der Kriegsführer, dem Loyalität, Rechtschaffenheit, Barmherzigkeit und Mut nachgesagt wird, hat sich in der traditionellen chinesischen Kultur zu einer Art Gottheit entwickelt. Nun bemüht sich die Heimatstadt des beliebten Generals, Yuncheng in der Provinz Shanxi darum, dass die Guan Yu Tempelanlage in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wird.

    Der Komplex enthält unter anderem die Ahnenhalle, einen Tempel und das Ahnengrab von Lord Guan. Insgesamt gibt es mehr als 30.000 Tempel, die Guan Yu gewidmet sind. Der Tempel in seiner Heimatstadt ist dabei aber der älteste, größte und auch der bekannteste. Bereits 1988 wurde der Komplex in Yuncheng, der im 5. und 6. Jahrhundert erbaut wurde, zum nationalen Kulturerbe erklärt. Nun sollen vor allem in der Umgebung des Tempels weitere Arbeiten vorgenommen werden, um die Bewerbung voranzutreiben. Verantwortliche hoffen auf einen Eintrag in die UNESCO-Liste des Welterbes bis 2016.