Das Turpan-Becken in Xinjiang

In der uigurischen Sprache bedeutet Turpan "Tiefland". Das Turpan-Becken, das zwischen dem Bogda- und Qoltag-Gebirge in Ost-Xinjiang liegt, ist von Bergketten mit Höhen von 1500-5400 m umgeben. Es streckt sich über 245 km von Westen nach Osten, über etwa 75 km von Norden nach Süden. Im Becken gibt es eine große Sandwüste. Die Oberfläche des Aydingol-Sees in seinem mittleren Teil liegt 155 m unter dem Meeresspiegel. Das ist die tiefste Stelle in China und nach dem Toten Meer die zweittiefste Senkung der Welt. Die direkte Entfernung zwischen dem Hauptgipfel des Bogda und dem Yadingkol-See beträgt weniger als 200 km, der Höhenunterschied zwischen der Bergspitze und dem Seegrund aber gegen 5600 m. 
Da das Turpan-Becken unter dem Meeresspiegel liegt und rings von hohen Bergen eingefasst ist, weist es ein sehr trockenes Klima auf. Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt nur 16 mm. Die Temperatur steigt schnell an, sinkt aber sehr langsam. Im Sommer liegt die durchsch...

Bekannte Sehenswürdigkeiten
Typische Speisen
Kooperation    |    Über uns    |    Kontakt mit uns
Copyright © Wuzhou Interkontinentale Kommunikation GmbH. Alle Rechte vorbehalten