Internationale Gemeinschaft verurteilt Explosion auf Bahnhof in Urumqi
In den vergangenen Tagen haben zahlreiche Länder der Welt die Explosion auf einem Bahnhof im nordwestchinesischen Urumqi scharf verurteilt. Die stellvertretende Sprecherin des US-Außenministeriums, Marie Harf, erklärte,
„People's Daily" drängt auf Stabilität in Xinjiang
Gesellschaftliche Stabilität bildet die Garantie für gesunde Wirtschaftsentwicklung und Zufriedenheit der Bürger und Bürgerinnen in Xinjiang. Dies schreibt die chinesische Tageszeitung „People's Daily" in ihrer Montagsausgabe mit Blick auf die jüngste Inspektionsreise von Staatspräsident Xi Jinping durch das Uigurische Autonome Gebiet.
China setzt auf Stabilität in Xinjiang
Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Samstag kommentierte, spiele die Region Xinjiang eine nicht zu ersetzende Rolle bei der Entwicklung des gesamten Landes. Die Entwicklung des Autonomen Gebietes Xinjiang
Polizei fahndet nach Hintergründen des Bombenanschlags in Xinjiang
Die Polizei in dem Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang hat am Samstag 100 000 Yuan RMB Belohnung für Informationen über die Täter des Terrorangriffs von Urumqi ausgesetzt. Bei einem Bombenanschlag auf den Hauptbahnhof der Stadt
Xi Jinping fordert Truppen in Xinjiang zur Wahrung der regionalen Stabilität auf
Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat vom 27. bis 29 April die Truppen der chinesischen bewaffneten Polizei und der chinesischen Volksbefreiungsarmee im nordwestchinesischen Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang besucht.
Einzelheiten zur Explosion auf dem Bahnhof in Urumqi
Die Explosion auf dem Südbahnhof in Urumqi im nordwestchinesischen Uigurischen Autonomen Gebiet Xinjiang war nach Angaben der Polizei ein Terroranschlag. Zudem konnten weitere Details ermittelt werden. So teilte die Polizei mit,
Xi Jinping bekräftigt Aufbau eines harmonischen Xinjiang
Von Sonntag bis Mittwoch hat der chinesische Staatspräsident Xi Jinping das nordwestchinesische Uigurische Autonome Gebiet Xinjiang besucht und sich dabei ein Bild von der lokalen Wirtschafts- und Gesellschaftsentwicklung gemacht.
Drei Tote bei Explosion an einem Bahnhof in Xinjiang
Bei einer Explosion am Südbahnhof in Urumqi, der Hauptstadt des Uigurischen Autonomen Gebiets Xinjiang, sind am Mittwochabend drei Menschen ums Leben gekommen. Weitere 79 Menschen wurden verletzt.
 
Kooperation    |    Über uns    |    Kontakt mit uns
Copyright © Wuzhou Interkontinentale Kommunikation GmbH. Alle Rechte vorbehalten